Februar 2010

Magnetismus in Bewegung
Endzeit – Überarbeitet

übersetzt von Susanne Supper

~ Er-innerungen von Zuhause ~

Von Steve:

In diesem Monat verkündet die Gruppe eine Botschaft über die Erde und die Magnetfelder, in denen wir alle leben. Sie erklären, wie sie die Menschen allgemein beeinflussen und wie wir uns vorbereiten können. Sie sagen, das Magnetfeld habe  in den letzten 100 Jahren mehr als 10% an Kraft verloren. Die Gruppe sprach über den Zyklus der Erde und deren Polverschiebungen, die ca. alle 500.000 Jahre stattfinden und dass dieses Ereignis nun überfällig sei. Sie sagten, es werde keine Polverschiebung auf der Erde stattfinden, da wir dies bereits verändert hätten, doch es gebe noch viel zu tun und die Erde werde magnetische Schwankungen erleben, die seltsame Phänomene hervorrufen könnten und auf emotionaler Ebene von sensiblen Menschen wahrgenommen würden. Oh, welch ein Spaß!

Sie sagten, dass diese Reduzierung des  Magnetismus ein Beitrag zu der allumfassenden menschlichen Erleuchtung sei, die nun stattfinde und dass die 3 Jahre vor und die 3 Jahren nach dem endgültigen Tiefpunkt, der im Jahr 2012 stattfinden wird, etwas ganz Besonders sind.

Bereit? Dicke Umarmung. Ich wünsch euch einen tollen Monat!

Steve

 

Die gruppe:

Grüße von Zuhause

Heute herrscht Magie in diesem Raum. Ihr habt in euch eine Vorfreude entwickelt, die absolut magisch ist. In der Tat könnte man sie „magnetisch“ nennen, denn ihr erschafft Magie mit jedem Atemzug, indem ihr in einen Körper hinein atmet, durch den euer Spirit hindurchscheinen kann. Heute möchten wir mit euch einige Gedanken über das größere Bild teilen. Dies wird für euch in den kommenden Jahren und selbst in den vor euch liegenden Tagen  hilfreich sein. Wir haben euch bereits viele Dinge mitgeteilt, die geschehen und die sich für die Menschen überall verändern werden. Wir haben euch auch bereits einige Vorstellungen der Dinge gegeben, die ihr loslassen könnt und wonach ihr beginnen könnt, zu greifen. Für euch geht es darum, in eurer ganzen Kraft in der wahren Herrlichkeit dessen, der ihr seid, zu sein, während ihr immer noch in einem physischen Körper seid. Heute wollen wir euch erzählen, wie ihr in diesen kleinen Ort, der Erde genannt wird, hineinpasst. Wir wollen euch ein wenig davon erzählen, wie es vor sich geht, denn manche dieser Dinge beginnen auch, sich zu verändern.

Vier überaus wichtige Dinge für die Reise einer Seele

Viele von euch werden diese Veränderungen in eurem physischen Sein empfinden, doch zuerst werdet ihr sie emotional wahrnehmen und das hat bereits begonnen. Viele Menschen beginnen, sich seltsam zu fühlen, merkwürdige Emotionen zu haben und wissen nicht, woher diese kommen. Es geht hier nicht um ein männliches oder weibliches Ungleichgewicht. Es geht nicht um Wahr-nehmungen von Liebe oder Angst. Es sind einfach unterschiedliche Emotionen, mit denen ihr nicht vertraut seid und für die ihr keine Bezeichnung habt. Lasst uns euch zeigen, was stattfindet. Dadurch könnt ihr die Tür für jene offen halten, die nach euch kommen.

Sprechen wir zuerst über den Geburtsprozess. Wir haben darüber bereits gesprochen, doch es gibt 4 wichtige Dinge, die eine Seele erwägt, wenn sie bereit ist, das Spielfeld einer Inkarnation zu betreten:

1.  Eines dieser Dinge ist der Name. Er ist eine Schwingung, die die Seele jeden Tag begleitet und hat einen schwingungsmäßigen Einfluss auf ihre gesamte Reise. Sie investiert vor der Geburt eine Menge Energie damit und gibt sich die größte Mühe, um den ausgewählten Namen in die Gedanken ihrer Eltern zu platzieren. Manchmal hören die Eltern zu und manchmal geben sie der Seele den Namen eines Filmstars. Die Wahrheit ist, dass ihr die vollkommene Kontrolle habt und ihr euren Namen ändern könnt, was oft dann geschieht, wenn ihr eine höhere Schwingung erreicht. Ihr beginnt, eure eigene Realität zu wählen.

2. Zum Zweiten geht es um den Augenblick, in dem die Seele den Schleier durchquert, denn in dem Augenblick eurer Geburt wechselt ihr von der Unendlichkeit hinüber in die Endlichkeit. Ja, der   Wächter fragt uns, ob dies tatsächlich ein Wort ist. Wir sind nicht ganz sicher   und es ist uns auch egal – in ihm finden diese inneren Dialoge die ganze Zeit statt und die meiste Zeit ignorieren wir ihn. Es ist ok, er  versteht das. Nun, wenn eine Seele den Schleier durchquert nimmt sie magnetische Prägungen an, die sie die ganze Zeit, in der sie in einem     physischen Körper ist, mit sich trägt. Ihr meint, nicht magnetisch zu sein, denn ihr seid weder metallisch noch ein Nicht-Eisen-Metall. Doch ihr seid in einem viel größeren Maße magnetisch als ihr jemals zu messen gelernt habt. Dies lässt sich nicht in Gauss messen, das gesamte Magnetspektrum ist viel größer als bisher bekannt. Sehr subtile Magnetfelder befinden sich auf dem Planeten Erde unterhalb des Oberflächenmagnetismus von allem. Diese Gitter haben eine andere Wellenlänge, als ihr bis jetzt messen könnt und sie repräsentieren- die Art und Weise, wie ihr mit der Welt um euch herum interagiert. Wir haben dies als die Universelle Energie bezeichnet,  doch es gibt dafür viele Namen auf der Erde. Es ist die Grundenergie,    die existiert, wenn alle elektromagnetischen Umgebungsfrequenzen von einem    Vakuum entfernt werden. Viele von ihnen werden in den nächsten 7-10 Jahren an die Oberfläche gelangen.

Wenn ihr den Schleier durchquert und endlich werdet, erhaltet ihr eine magnetische Prägung, die euch euer gesamtes Leben hindurch begleitet. Sie verleiht euch bestimmte Attribute oder Stärken und Schwächen, wie ihr dies oft nennt. Ihr wählt diese Prägung sehr sorgfältig aus, denn sie kann auf perfekte Weise in eure Lebenslektion und Aufgabe hineinspielen. Wenn jemand ein astrologisches oder   numerologisches Reading macht oder irgend etwas, das sich auf den Augenblick eurer Geburt stützt, dann liest er eigentlich diese Prägungen.

3. Nun habt ihr also euren Namen und die Uhrzeit, in der ihr geboren seid. Der dritte Aspekt ist die Geburtsreihenfo