Dezember 2015

Das fehlende Licht auffüllen
Eine Zeit der HOFFNUNG

Übersetzung: Susanne Supper

Seid gegrüßt, ihr alle, ich bin Elrah vom Rhythmischen Dienst.

Ich wollte mich für einen Moment melden, denn auch ich habe Geburtstag. Eigentlich habe ich jeden Monat Geburtstag, aber ich habe niemandem davon erzählt, denn ihr habt nicht genügend Zahlen, um meine Geburtstage zu addieren. Jetzt haben wir die 200.000 Marke überschritten und irgendwie vergessen wir es. Ich wollte aber mit euch allen feiern, denn ihr versteht, was auf dem Planeten Erde stattfindet und es wird ganz schön.

Hoffnung

Nun, wir wissen um all diese Probleme, um die ihr euch Sorgen macht: ISIS, Al Kaida und noch viele andere Dinge, die in eurer Welt vor sich gehen und die ihr meint kontrollieren zu müssen, Ihr Lieben, ich werde euch etwas anderes erzählen. Es gibt so viele unterschiedliche Facetten, und ihr lebt nur in einer davon. Es wurden andere Entscheidungen getroffen und einige der schönsten finden in einer anderen Dimension von Raum und Zeit genau neben der euren statt. In der Dimension, die der euren am nächsten ist, wenn ihr euch das einmal so vorstellen möchtet, haben sie gerade die Situation gelöst. Dort haben sie einen Frieden gefunden und eine Möglichkeit entdeckt, wie man den Hass und den Krieg auf dem Planten Erde neutralisieren kann. Dies mag sogar auf andere überspringen, also bewahrt euch noch ein wenig Hoffnung. Warum? Weil die Schwingungsmauern mächtig dünn werden und ihr ein kleines Hindurchblitzen von dort sehen werdet. Ganz plötzlich werdet ihr umherlaufen und denken: „Oh, die Welt ist ein Durcheinander! Es gibt nichts, worüber ich mich freuen könnte!“ Dann werdet ihr plötzlich lachen. Nun, das ist ein Reset und was wir von dieser Seite des Schleiers aus tun können. Ihr habt immer noch den freien Willen. Wir zwingen euch nichts auf, doch wir bieten euch eine Gelegenheit, die Hoffnung zu sehen, denn genau sie fehlt euch. Ihr versteht, dass ihr eigentlich das projiziert, was ihr auf dem Schirm vor euch sehen möchtet, wenn ihr aus solch nächster Nähe schaut und euch so daran festhaltet. Ja, ihr Lieben, ihr erschafft eure eigene Realität auf diese Weise Tag um Tag.

Ihr seid alle verbunden

Wenn ihr euren Herzenswunsch nicht in anderen Menschen reflektiert seht und sie anscheinend nicht in die gleiche Richtung gehen wie ihr, dann werdet ihr jetzt erkennen, dass sich dies verändert. Genau diese Veränderung bringt euch dazu, euch selbst in Frage zu stellen und euch zu fragen, was in der Welt um euch herum vor sich geht. Nun, ihr Lieben ihr seid alle auf diese wunderbare Weise miteinander verbunden. Lasst uns euch einfach nur mitteilen, dass diese Verbindung stärker wird. Da ihr beginnt, die Teile von euch zu enthüllen, werdet ihr erkennen, auf welche Weise ihr miteinander verbunden seid. Dies macht es euch möglich, die kleine Veränderung eurer eigenen Herzensenergie zu erkennen, die bei den Menschen um euch herum etwas bewirken kann. Sie kann sich sogar auf eure Gemeinschaften, Städte, Länder und zu jedem Teil des Globus verbreiten, denn es ist in der Tat eine magische Energie.

Wir möchten euch versichern, dass ihr niemals alleine seid. Niemals allein! Oh, ihr seht alle diese Herausforderungen und ihr versucht, aus der Welt schlau zu werden. Genau das möchtet ihr tun. Ihr möchtet dies alles auf einem Stück Papier erklären und sagen: „So funktioniert das. Das wird jetzt geschehen.“ Es funktioniert nicht immer so, aber ihr seid ziemlich nahe dran. Ihr erreicht jetzt einen Punkt, an dem ihr eure eigene Macht wieder entdecken könnt und das ist wunderbar! Ihr alle habt neue Rhythmen auf dem Planeten Erde und viele von euch versuchen, sich darauf einzu-stimmen, doch wir wissen, dass ihr oft vor Herausforderungen steht. Erinnert euch, ihr Lieben, dass euch eine Stärke innewohnt; ihr habt einen Teil von uns in euch.

Das fehlende Licht auffüllen

Wir möchten euch mitteilen, dass es in den nächsten Monaten Gelegenheiten geben wird, eure Sorgen und Herausforderungen loszulassen, mit denen ihr euch auseinandersetzt bei dem Versuch die Welt zu verbessern. Ihr könnt beginnen, einige dieser Dinge loszulassen und die Reise eine Weile zu genießen. Wir sagen euch jetzt, ja, ihr seid Teil der Welt. Ja, das sind die Probleme, die jeder zu lösen hat und mit denen jeder umzugehen hat, und ihr habt vielleicht einen Teil davon. Einstweilen werden wir abwarten und schauen, doch in der Zwischenzeit habt ihr die Fähigkeit, eine enorme Menge an Licht zu erden. Dieses Licht muss sofort geerdet werden, denn es gibt eine größeren Mangel an Licht auf der Erde als ihr euch das vorstellen könnt. Ihr Lieben, ihr könnt die Gefährte sein, die es hereinbringen. Worum wir euch also bitten möchten ist, auch wenn ihr vor all diesen Herausforderungen steht, die auf eurem Planeten vor sich gehen, euch einen Augenblick aus den Spielen herauszunehmen…. aus allen. Bewertet sie nicht mit richtig oder falsch, sondern drückt für einen Augenblick den Pause-Knopf und arbeitet mit eurem Licht. Bringt euer Licht auf den Planeten Erde. Beginnt, etwas von der Energie hereinzubringen und das über einen Zeitraum von 30 Tagen. Jedes Mal, wenn ihr etwas seht und euer Verstand sagt: „Oh Gott, was passiert da?“, haltet einfach inne. Haltet inne bei allem, was ihr gerade in dem Augenblick tut, nehmt einen Atemzug, bringt die Energie durch euch herein und erdet sie einfach. Es fühlt sich wunderbar an in einem physischen Körper, wenn ihr dies tut. Das ist die Idee, ja, jetzt habt ihr es verstanden! Zuerst einmal möchten wir euch sagen, da sind ein paar wirklich gute Leute, die diese Arbeit leisten. Eine Menge Lichtarbeiter sind hierin bereits tätig und wir bitten euch, Energie auszusenden, um die Erde kollektiv zu beruhigen. Doch meint nicht, es wäre eure Verantwortung. Das ist der wichtige Teil, denn sobald ihr die Verantwortung dafür übernehmt, die Welt zu „reparieren“, brecht ihr darunter zusammen und wir brauchen euch. Wir brauchen euch voller Energie, voller Leben und voller Rhythmen. Wir sind bereit, die neuen Energie