März 2000

Flügel

 

~Er-innerungen von Zuhause~

In den privaten Sitzungen zeigt mir die Gruppe oft Leute, welche kurz zuvor eine Phantom-Tod-Erfahrung hatten. Sie sagen, dass dies der Zeitpunkt ist, für den diese Leute ursprünglich geplant hatten, die Erde zu verlassen. Jetzt, da wir das Paradigma geändert haben, haben wir die Möglichkeit zu bleiben und für uns selbst neue Verträge zu machen. Trotzdem erleben wir, wenn der ursprünglich geplante Zeitpunkt unseres Todes gekommen ist, eine Gelegenheit die Erde zu verlassen und nach Hause zurückzukehren. Es ist eine Gelegenheit, um eine Entscheidung zu treffen. Es mag eine unerklärliche Krankheit sein oder ein Beinahe-Verkehrsunfall. Oft ist es ein Traum, in dem unsere Begrüsser kommen, um uns abzuholen, wir aber die Wahl haben zu bleiben, wenn wir wollen. Die Gruppe hat es mir sehr oft gezeigt, wenn dies Menschen passiert ist und oft sagen wir es ihnen auch. Sehr oft konnten sie sich die Situation nicht erklären, bis wir es erwähnten. Nachdem ich das hunderten von Menschen in Sitzungen mitgeteilt hatte, ist mir persönlich das nie passiert. Das ist nicht ungewöhnlich. Ich bemerke, dass ich oft, wenn Menschen bestimmte Erfahrungen auf einer weltweiten Ebene machen und die Gruppe darüber spricht,  irgendwie von dieser Erfahrung ferngehalten werde. Ich habe nie besonders darüber nachgedacht, bis mich vor einigen Tagen eine Frau gefragt hat, ob ich jemals die Phantom-Tod-Erfahrung gemacht hätte. Ich wollte schon nein sagen, aber dann zeigte mir die Gruppe, dass ich diese Erfahrung während des jüngsten Channelings beim Szepter der Selbstliebe in Attleboro, Massachusetts, gehabt habe.

Während der Mittagspause des zweiten Seminartages wollte die Gruppe sprechen. Ich setzte mich seitlich in einen gemütlichen Stuhl und dachte, sie wollten mir einige Informationen über den Channel geben, der nach der Mittagspause beginnen sollte. Üblicherweise sagten sie mir unmittelbar vor dem Channel, worüber wir sprechen würden, sodass ich mir die Worte zurechtlegen konnte. Aber das hatten sie nicht vor, und ich war in einer sehr bequemen Position zwischen Schlaf und Wachsein. Ich dachte nicht mehr darüber nach. Als wir uns wieder zusammenfanden, brachten wir die Sessel in eine gemütliche Aufstellung. Ich liebe es wirklich, wenn die Channels in einer ungezwungenen und intimen Atmosphäre stattfinden. Es gab ungefähr 50 Leute und einige saßen am Boden oder sie hatten ihre Sessel nahe herbei gebracht. Ich setzte mich, um eine Einführung zu machen, aber die Gruppe stoppte mich. Es gab einen Meisterheiler mit dem Namen Raymond, der links hinter mir saß. Die Gruppe wollte, dass ich ihn nach vorne bat, sodass er nicht hinter mir saß. Ich verstand nicht warum, aber Raymond war entgegenkommend und rückte auf mein Ersuchen nach vorne.

Wir begannen dann den Channel. Das ist ein sehr zeitgemäßer Channel und ich habe die Abschrift genommen, um sie hier zu bringen. Die Fragen und Antworten, wie auch die nachfolgende Diskussion was die Leute während des Channels erlebten, werden in einem Artikel in PlanetLightworker abgedruckt. Nach dem Ende der Diskussion stoppte ich das Tonband,  nahm das Band heraus und beschriftete es

 

Grüsse von Zuhause.

Wir lieben diesen Ausdruck, denn wir lieben es, die Schwingungen von Zuhause mit euch, die ihr euer zeitlich begrenztes Zuhause hier auf der Erde eingerichtet habt, zu teilen. Ihr wart sehr gut in euren Entscheidungen und jetzt bewegt sich das Spiel in seine nächste Ebene. Wir danken euch, dass ihr die Rollen, welche ihr übernommen habt, so gut spielt. Als Ihr diese Rollen geplant habt, hattet ihr keine Idee, dass sie das zur Folge haben könnten, was jetzt vor euch liegt. Denn es gab ein Zeitlimit am Spielbrett, aber jetzt ist diese Frist vorbeigegangen und ihr seid immer noch hier. Ihr habt das durch eure Entscheidungen, durch die Öffnung eurer Herzen, und durch das Bewahren der Energie dieser Familie in euren Herzen, herbeigeführt. Ihr habt es gut gemacht und wir sagen euch, wir sind es, die sich geehrt fühlen, zu euren Füssen zu sitzen.

Jedes Mal wenn ihr eine Glocke hört

Wir möchten euch heute ein wenig mehr über den Engelsbereich, der euch so sehr interessiert, erzählen. Ein wesentlicher Punkt über den wir sprechen möchten bezieht sich auf das, was ihr unsere Flügel nennt. Ihr habt viele wunderbare Sagen, welche davon erzählen, wie ihr euch eure Flügel verdient. Wir lieben jene ganz besonders welche besagt, dass immer wenn eine Glocke ertönt, ein Engel seine Flügel bekommt. Die Wahrheit liegt näher als ihr denkt. Es gibt viele solche Bilder in eurem Spiel, welche eure Welt direkt mit unserer verbinden. Wir sagen euch, es gibt einen Grund dafür, und selbst wenn man eine Glocke nur anschaut, kann man sehr einfach erkennen, dass sie Heilung durch Schwingung repräsentiert. Wenn die Schwingungsebene erreicht wurde, werden die Flügel hinzugefügt. Eines möchten wir klarstellen, wir benötigen die Flügel nicht, um zu fliegen. Wie ihr wisst, fliegen wir ganz gut ohne sie. Aber es sind tatsächlich Flügel, und sie sind ein Symbol eines Teiles eurer Welt, welches die Freiheit zu fliegen repräsentiert. Aber mehr als irgend etwas anderes haben diese Flügel einen bestimmten Zweck, einen Zweck der eine praktische Auswirkung in eurem Bereich der drei Dimensionen hat. Unser höchster Zweck im Engelbereich besteht darin, eure Herrlichkeit zu reflektieren. Unsere Flügel dienen dem einzigen Zweck, die Energie der Menschen widerzuspiegeln. Die Schleier, die ihr bereit wart zu tragen, sind dick und sehr wirksam. Aus diesem Grund ist eine sehr konzentrierte Spiegelung notwendig, um auch nur ein kleines Stück eurer wunderbaren Energie durch den Schleier hindurch zu sehen. Wenn ihr unsere Flügel aus der Nähe betrachten könntet, dann würdet ihr erkennen, das sie eine leicht konvexe Form haben. Das erlaubt es uns, eure Energie zu konzentrieren, wenn wir sie zu euch zurückstrahlen, und es ermöglicht es uns, euch fühlen und sehen zu lassen, wer ihr wirklich seid. Bevor wir eure Energie zurückstrahlen können, müsst ihr bereit sein, diese zu empfangen. Bis zu diesem Punkt im Spiel wurden uns sehr wenig Gelegenheiten gegeben, unsere Flügel für euch auszubreiten. Jetzt habt ihr durch eure Entscheidungen eure Schwingungen und die gemeinsame Schwingung der Menschheit zielbewusst erhöht. Wir sind unglaublich stolz auf die Arbeit, die ihr geleistet habt. Aus diesem Grund sind wir so schrecklich geehrt, unser Flügel für euch ausbreiten zu können. Ihr habt uns hierher gerufen, um eure Herrlichkeit widerzuspiegeln und es ist uns eine Ehre das zu tun. Da ihr beginnt, euch in dieser Energie wohl zu fühlen, sagen wir euch, es ist die Energie von Zuhause.

Ihr mögt hier auf dem Spielbrett euer Spiel spielen, aber ihr tragt die Energie von Zuhause in euren eigenen Händen. Den Kristallen, die ihr haltet, gebt ihr viel Kraft. Wir sagen euch, sie sind ein Symbol. Es gibt keinen Zauber in den Kristallen, genauso wie es keinen Zauber in unseren Flügeln gibt. Aber, beide wiederspiegeln euere Energie und eure Herrlichkeit und helfen euch, euch zu er-innern wer ihr seid. Das ist die wahre Quelle des Wunders, das ihr sucht. Denn das ist euer eigenes Erbe und der Zauber ist in jedem von euch. Wir sagen euch, ihr seid nicht Teile Gottes, tatsächlich seid ihr Gott. Wir lieben euch so und wir danken euch, dass ihr den Mut habt, das Spiel zu spielen.

Wir nehmen uns einen Augenblick Zeit, um die Energie im Raum anzupassen. Wir sagen euch, es ist sehr, sehr überfüllt hier. (Gelächter) Es gibt so viele, welche sehen möchten, was in diesem Raum passiert. Nicht wir sind es, die sie zu sehen gekommen sind, denn uns sehen sie immer. Ihr seid es. Es sind die grossen Meister, welche den Mut haben, das Spiel hinter dem Schleier zu spielen. Indem ihr den Schleier des Vergessens vor euer Gesicht gegeben habt, spielt ihr die unglaublichsten Szenen auf dem Spielbrett, während ihr euch an eure wahre Kraft er-innert. Und indem ihr die Kraft von dieser Seite des Schleiers zu euch bringt, erweitert ihr den Himmel. Ihr seid dabei, das Spiel zu gewinnen. Willkommen zu Hause.

Die Kristalle mitnehmen

Heute bitten wir euch die Kristalle aus diesem Raum mitzunehmen. Nicht nur die Kristalle, welche ihr in euren Händen haltet, sondern die Kristalle, welche ihr in euren Herzen tragt. Denn ihr habt sie euch durch eure Mühen und Schwierigkeiten redlich verdient. Ihr habe mehr verdient als ihr euch möglicherweise vorstellen könnt. Ihr habt eure Prägung hinterlassen. Ihr habt den Schleier einen Moment beiseite geschoben und gesagt, ich bin was ich sein sollte. Und indem ihr dies tut, ordnet ihr die Energie auf vielen verschiedenen Ebenen und das bringt euch unvermeidlich jene Realität die ihr wählt. Und wir danken euch für diese Entscheidungen, denn ihr seid unsere Repräsentanten. Es ist unsere größte Ehre, die Liebe zu reflektieren, die wir für euch empfinden. Diese Liebe ist so weit weg von eurem Verständnis, dass sie nur als ein Gefühl zum Ausdruck gebracht werden kann.

Am Beginn dieses Jahres habt ihr ein sehr spezielles Geschenk erhalten. Ihr hattet es schon die ganze Zeit, aber es wurde jetzt erst aktiviert. Ihr seid weit über euer Vorstellungsvermögen hinaus mächtig, aber diese Kraft wurde sehr stark erweitert, als ihr dieses Jahr begonnen habt. Ihr seid in das Jahr der kristallnen Absicht eingetreten. Und dieses Jahr ist ein Jahr für euch, in dem ihr eure eigene Absicht in euer Leben kristallisiert, konzentriert und einbringt. Die ehrenvollste Aufgabe, die vor euch liegt, besteht darin, ganz bewusst die Feder in die Hand zu nehmen und das Drehbuch eures eigenen Lebens niederzuschreiben, zielgerichtet die Dinge in Bewegung zu bringen, und eure eigene Realität zu erschaffen. Wir sagen euch, dass eure Handlungen, eure Liebe und eure Worte während dieses nächsten Jahres, die Energie und die Richtung für die nächsten zwölf Jahre bestimmen werden. Die nächsten zwölf Jahre auf dem Planeten werden die Energie bestimmen, welche das nächste Millennium erfüllen wird. Ihr haltet in diesem Augenblick die Zukunft in euren Händen. Viele von euch haben die „E“-Karte, wie der Hüter sie nennt, denn ihr habt in der Warteschlange gestanden, um genau in diesem Augenblick hier zu sein. Viele von euch sind hereingeeilt, ohne ausreichende Ruheperiode zwischen den Inkarnationen, nur um genau in dieser Sekunde der Zeit hier zu sein. Aus diesem Grund ehren wir euch. Ihr habt euch entschieden, genau an diesem Wendepunkt zum neuen Paradigma zu stehen. Ihr habt euch entschieden, am Wendepunkt zur neuen Energie hier zu sein. Natürlich empfangt ihr an diesem Wendepunkt auch die meiste Hitze, denn ihr habt die Bücher noch nicht geschrieben, wie ihr das meistern wollt.

Energieführer

Viele von euch beobachten die höheren Schwingungen mit Augen, welche an die niedrigeren Schwingungen gewöhnt sind und ihr empfindet, dass ihr nicht vorankommt. Viele von euch fühlen sich festgefahren. Wir bitten euch, mit euch selbst geduldig und zuvorkommend zu sein. Hätten wir euch gebeten, einen Sitz ein wenig weiter hinten im Klassenzimmer zu nehmen, hättet ihr gesagt „Nein, ich muß in der vordersten Reihe sein!“ Jetzt sitzen einige von euch und warten, dass der Rest aufholt. Seid geduldig und folgt euren Herzen, denn ihr werdet diejenigen sein, die den anderen helfen, welche nachkommen. Wir ehren euch, denn ihr habt es gut gemacht. Ihr seid Führer, Energieführer.

Es gibt viele Orte in diesem Teil des Landes, welche in diesem Moment kochen. Das ist unterhaltsam für den Hüter, denn es liegt Schnee draußen, und doch sagen wir euch, dass es kocht. Wenn sich die Energie im Herzen breit macht, fühlt ihr die Wärme der Seele. Und das hat viele Wärmenester, welche wir als Orte mit kochender Energie sehen, geschaffen. Wir laden euch ein, in dieses Gebiet hinauszugehen, diese Nester zu finden, und die Lichtkreise welche sie bilden, miteinander zu verbinden. Dies sind die Zentren des Lichtes, nach denen ihr so lange gesucht habt. Sie öffnen sich genau hier in euren Hinterhöfen. Sie öffnen sich in vielen, vielen Teilen des Globus, aber eure Arbeit beginnt hier, in eurem eigenen Bereich. Von hier mögt ihr sie in andere Gegenden bringen, denn wohin immer ihr reist, nehmt ihr diese Energie mit. Wohin ihr schaut, und wen ihr auch trefft, ihr werdet diese Energie an andere weitergeben. Verwendet die universelle Energie und die damit verschmolzene Michaelenergie und richtet eure Lautstärke so ein, dass ihr von allen gehört werden könnt. Tragt sie sorgsam, denn wir vertrauen euch, denn ihr seid die Beschützer und Botschafter des Lichtes. Wir ehren euch so sehr, dass ihr diese Aufgaben übernommen habt. Als Botschafter des Lichtes werden alle und jeder von euch die Gelegenheit haben, diese wunderbaren Schwingungen von Zuhause mit euch zu bringen. Wir danken euch dafür.

Der Neunmonatezyklus – Geburt des Neuen Lichtes

Wir sagen euch, es wird einen weiteren Energiezufluss geben, ähnlich jenem, welchen ihr am ersten dieses Jahres erlebt habt. Dieser Energiezufluss wird sehr stark sein. Es ist kein Zufall, dass der Hüter zum Zeitpunkt dieses Zuflusses in diese Gegend zurückkommen wird. Wir sagen euch, es wird am 5. Mai dieses Jahres eine Ausrichtung geben, welche eine weitere starke Energie auf den Planeten und auf euer Spielbrett bringen wird. Erlaubt es euch nicht, euch zu fürchten. Das ist ein Geschenk, welches ihr euch verdient habt. Es ist euer Recht, diese neue stärkere Kraft anzunehmen. Es ist ein Geschenk, welches euch auf die nächste Ebene bringen wird. Und ähnlich wie der Zufluss, den ihr im August letzten Jahres erlebt habt, wird dieser der Abschluss eines Neunmonatezyklusses, der Geburt des Neuen Lichtes, sein. Die Kraft, die dieser Energie innewohnt, kann bewusst für das höchste Wohl des Planeten und dem größten Nutzen der Spieler auf dem Spielbrett verwendet werden. Es ist wirklich ein weiterer Schritt in Richtung der Schaffung des Himmels auf Erden. Stellt euch vor, ihr habt Flügel ähnlich wie wir, denn dies kommt der Wahrheit näher als ihr wissen könnt. Wir bitten euch, eure Flügel auszubreiten und diese Energie zu konzentrieren, um die größten Möglichkeiten für euch selbst zu schaffen. Das ist eure Auffahrt. Das ist es, was ihr als das beste Ergebnis des Spieles gewählt habt, und jetzt liegt es vor euch.

Ihr habt entschieden, eure Verträge umzuschreiben, denn viele von euch wollten die Erde verlassen. Fünf von euch in diesem Raum hatten dies für die letzten drei Monate geplant. Ihr seid geblieben. Ihr habt eure Verträge umgeschrieben. Und ihr habt das aus einem Grund getan. Streut die Samen aus. Verbindet die Lichtkreise. Lasst die Menschen euer Herz sehen. Lasst die Menschen erkennen, wer ihr seid. Wir haben das Schwert für so lange Zeit getragen und jetzt geben wir es an euch weiter. Jetzt habt ihr die Gelegenheit, das Schwert zu benützen, um euere eigene Wahrheit zu finden, auf dass es nie wieder als Waffe benutzt werden wird.

Persönliche Heilung

Einige in diesem Raum haben um Heilung gebeten. Wir möchten euch sagen, ihr wurdet in dem Augenblick geheilt, in dem ihr darum gebeten habt. Ihr habt die Kraft, dies selbst zu tun. Wir fühlen uns geehrt, dass ihr uns gebeten habt, und wir sagen euch, dass ihr sie bereits bekommen habt. Sie gehört euch aufgrund eurer Bitte. Ihr habt den Mut zu bitten gehabt. Jetzt bitten wir euch, den Mut zu haben, das anzunehmen, was ihr erbeten habt. Jetzt bitten wir euch, den Mut zu haben, diesen alltäglichen Schmerz zurückzulassen. Jetzt bitten wir euch, den Mut zu haben, eure Schöpferkraft auszuüben.

Erlebt die Flügel

Wir sind hier, um euch allen die Kraft anzubieten, um die nächste Ebene eurer Existenz zu betreten. Wir sind hier, um eure Energie widerzuspiegeln und euch zu helfen euch zu er-innern, wer ihr wirklich seid. Wir sind hier, um euch zu helfen, euch an die Gefühle von Zuhause zu er-innern. Wir nehmen uns einen Augenblick, um etwas zu tun was wir niemals zuvor gemacht haben. Durch den Hüter werden wir jetzt unsere Flügel ausbreiten, um eure Herrlichkeit zu reflektieren —-

[In diesem Moment fühlte ich, wie ich meine Arme zu beiden Seiten ausstreckte, so als ob ich meine Flügel ausbreiten würde. Die Energie, welche mich durchflutete, war unbeschreiblich. Ich fühlte die Tränen, die unaufhörlich von meinem Gesicht auf meine Brust tropften. Es wurde mir, durch die Geräusche die ich hörte, bewusst, dass auch jeder im Raum die Auswirkungen dieser Energie fühlte. Die Energie baute sich auf und wurde stärker, als die Menschen im Raum sie annahmen. Diese wunderbare Energie, welche ich nur als die Energie von Zuhause beschreiben kann, ermöglichte es mir, mich zu fühlen, als ob ich zu Hause wäre. Der Schleier wurde sehr durchlässig, und ich konnte fühlen, wie sich die Energie sehr schnell ausbreitete. Barbara saß links von mir und ich bemerkte, dass sie sehr besorgt um mich war. Es fühlte sich an, als ob sie meine Füße am Boden festhalten würde. Ich fühlte auch die wunderbare Energie von Raymond, der jetzt zu meiner Rechten saß. Ich wusste, dass diese beiden die Energie für mich stabilisierten, damit ich das tun konnte. Die Energie wurde immer noch stärker und dann in diesem Augenblick nahm mich die Gruppe mit. Ich wusste nicht wo ich war, aber ich war nicht länger im Raum. Trotzdem konnte ich die Tränen fallen hören, als sie diese Energie von Zuhause fühlten. Ich war losgelöst und getrennt von dem, was ich gefühlt hätte, wäre ich weiter in meinem Körper gewesen. Dann fühlte ich, wie ich meine Arme zurückzog, als ich wieder in meinen Körper eintrat. Neuerlich spürte ich, wie die Tränen mein Gesicht herunterströmten und wie mein Hemd dadurch nass wurde, und neuerlich spürte ich die intensive Energie, welche durch meinen Körper strömte. Ich wusste, wenn sie mich in diesem Augenblick nicht zurückgezogen hätten, hätte ich einfach die Linie überschritten und wäre in den Himmel eingetreten. Ich war ganz nahe daran, und der Sog war wirklich sehr stark. Als  der Informationsfluss wieder begann, setzte ich den Channel fort. Das alles passierte innerhalb von 30 Sekunden. Vielleicht waren das die längsten und wundervollsten 30 Sekunden meines bisherigen Lebens. In diesem Moment war ich zu Hause und dieses Gefühl werde ich immer mit mir tragen.]

(Fortsetzung des Channel)

Das erklärt, warum wir dies niemals zuvor getan haben. (Gelächter) Ihr habt eine Aufladung erhalten. Tragt die Kristalle, die ihr heute erhalten habt, denn sie sind jetzt mit eurer eigenen Energie aufgeladen. Tragt sie immer in euren Herzen. Zeigt sie bereitwillig anderen und wenn sie bewundert werden, dann schenkt sie weiter. Schenkt die Energie eurer Liebe, denn wenn ihr sie weitergebt, dann breitet auch ihr eure Flügel aus. Unterstützt einander und den Planeten, so wie nur ihr es untereinander könnt. Wir können hier sitzen und euch über eure Herrlichkeit erzählen, aber es ist nichts im Vergleich dazu, wenn ihr es einander erzählt. Ihr seid in der gleichen Dimension, ihr habt die gleichen Erfahrungen, und ihr tragt gemeinsam den Schleier. Erinnert einander oft, wer ihr wirklich seid. Wenn ihr euch verloren und alleine fühlt und ihr euch nicht erinnern könnt, wer ihr seid, erlaubt, dass ihr umarmt werdet, denn wir umarmen euch häufig. Ihr habt die neue Energie in Bewegung gesetzt. Ihr habt Leben in das neue Spiel gehaucht. Ihr habt es so gemacht und ihr werdet über eure Vorstellungskraft hinaus geehrt.

Jetzt werden wir Fragen beantworten.

Das beendet den Nachrichtenteil des Channels. Um die Fragen und Antworten und die nachfolgende Diskussion zu lesen, gehen Sie bitte zu: http://www.Planetespavo.org/articlefarm/steverother/article6.htm Wenn Sie selbst einen Channel erleben wollen, lesen Sie bitte den Seminarplan auf http://www.espavo.org/schedule.shtml. Alle unsere Seminare beinhalten einen Live Channel.

Anmerkung: Der Hinweis auf die „E“-Karte geht zurück in die frühen Tage von Disneyland, als man dort Kartenbüchlein mit den Kategorien A bis E verwendet hat. Die „A“ Karten waren für die Kinderfahrten und wenn man eine „E“-Karte hatte, dann konnte man wirklich wilde Fahrten mitmachen!

Nachdem ich meine Augen wieder geöffnet hatte, erkannte ich, warum die Gruppe mich gebeten hatte, dass Raymond näher rückte. Sie wollten, dass er mithilft, die Energie zu stabilisieren, während sie mich auf eine Reise mitnahmen. Raymond und Barbara zu meinen beiden Seiten stabilisierten die Energie für diese Erfahrung und ich danke den beiden.

Als ich den Mitschnitt dieses Channels überarbeitete, wurde mir zum ersten Mal bewusst, dass es verschiedene Stellen gibt, an denen die Gruppe drei ähnliche Sätze hintereinander verwendet, um die Bedeutung zu unterstreichen. Man kann dies in obigen Channel immer wieder finden, wenn man weiß wonach man sucht. Ich bin nicht sicher was das bedeutet, aber ich kann Ihnen sagen, sie machen das nicht zufällig!

Liebevolle Umarmungen und freundliche Stupser.

Steve Rother

Hüter des Schwertes

 

~Die Beacons of Light Meditation~
Öffne dein Herz und laß uns miteinander gehen, wenn wir uns in die Stille zwischen den Worten begeben. Folge deinen Führern, wenn sie dir, während dieser Erfahrung, den Weg zeigen. Setze dich bequem hin und fühle die Gegenwart deiner Führer, welche sich dir von hinten nähern. Sie befinden sich genau über deiner Schulter. Du bist dir bewusst, dass sie bei jedem Schritt an deiner Seite sind, aber sie bleiben außerhalb deines Gesichtsfeldes. Fühle die Liebe dieser besonderen Wesen, während sie beginnen, dich zu führen. Du gehst im Gleichschritt mit ihnen und du weißt, dass sie dich an einen besonderen Ort geleiten.

Kurz darauf befindest du dich in einer wüstenartigen Umgebung. Um dich herum gibt es nur sehr wenig, was dich an Leben erinnert, denn es gibt fast kein Grün. Die Pflanzen, welche vorhanden sind, sind sehr klein und weit voneinander entfernt. Du wunderst dich, warum deine Führer dich an diesen Ort gebracht haben. Du er-innerst dich an viele Reisen und wundervolle Aussichtspunkte, zu denen sie dich in der Vergangenheit gebracht haben, aber du lässt jede Erwartung hinter dir, schließt deine Augen und entspannst dich. Als du tief durchatmest fühlst du, wie die trockene Luft deinen Körper durchflutet. Wenn du deine Augen wieder öffnest, siehst du die gleiche Umgebung in der Wüste mit anderen Augen. Die Schönheit dieses Ortes beginnt in dein Bewusstsein einzudringen. Die Verlassenheit, welche du einen Augenblick zuvor als einen Mangel an Leben wahrgenommen hast, zeigt jetzt ihre untergründige Schönheit. Du kannst erkennen, wie perfekt jedes Sandkorn ist. Die Luft ist trocken und warm und sie ist angenehm für dich. Du atmest tief und erfreust dich jetzt an der einsamen Schönheit, die sich um dich herum zeigt, und du nimmst sie mit jedem Atemzug in dich auf.

Jetzt, da du dich an deine Umgebung gewöhnt hast, geleiten dich deine Führer zu einer besonderen Stelle. Vor dir befinden sich steile Hänge und du siehst, wie sich dich zum Fuß dieser Klippen führen, welche stolz über die Wüste unter ihnen wachen. Ganz oben auf diesen Klippen kannst du Felsblöcke sehen, welche offenbar aus der Spitze des Berges herausragen. Jeder einzelne von ihnen scheint eine eigene Persönlichkeit zu besitzen, so als ob es ihre Aufgabe wäre, über die Wüste unter ihnen zu wachen. Sie ähneln stämmigen Menschen, die ständig auf der Spitze dieser Klippen sitzen.

Gerade jetzt beginnen deine Führer zu dir zu sprechen: „Dies sind die Wächter des Landes und wir haben dich hierher gebracht, um mit ihnen zu arbeiten, da sie dir etwas mitzuteilen haben.“ Nach vielen ähnlichen Abenteuern wundert es dich nicht, dass du mit einer Reihe von Gesteinsbrocken sprichst, die aus der Spitze des Bergers über dir herausragen. Die Führer erahnen deine nächste Frage und sprechen zu dir: „Diese Wächter waren schon hier, lange bevor die Menschheit ihr Spiel begann. Sie existieren in einer ähnlichen Zeit und einem ähnlichen Raum wie ihr, aber ihre Dimension ist eine mit hoher Dichte. Sie sind hier, um mitzuhelfen, die Energie des Planeten im Gleichgewicht zu halten und über die Energie der Erde zu wachen. Du wirst diese Wächter überall auf dem Planeten zutage treten sehen. Für dich mögen sie wie Felsen oder Geröll erscheinen, aber es ist ihre Aufgabe, das Tal unter ihnen zu behüten, und sie sind die Verbindung zwischen Himmel und Erde.“ Deine Führer setzen ihre Erklärung fort: „sie erfüllen ihre Aufgabe durch sehr niedrige Schwingungen, welche Menschen normalerweise nicht hören können. Sie senden Töne aus, welche in dieser trockenen Wüste sehr weit tragen. Wir haben dich hierher gebracht, damit du diese heilenden Töne selbst erfahren kannst.“ Sie setzen fort: „nachdem du diesen Ton zum ersten Mal hörst, wird deine Energiestruktur für immer geändert sein. Du wirst eine tiefere Beziehung zu allem um dich herum einschließlich der Erde selbst haben. Von diesem Punkt an, wird diese Beziehung, wenn immer du ein Wort sprichst oder einen Ton von dir gibst, offenbar sein.”

Jetzt fragst du deine Führer: „Was muß ich tun?“ „Nichts außer hinhören und die Energie in dich aufnehmen“ kommt ihre Antwort. Deine Führer platzieren dich auf dem Wüstenboden gerade unter den Klippen. Du bemerkst, dass man, aufgrund der Steinwand hinter dir, fast jedes Geräusch der Wüste von dieser Position aus hören kann. Du kannst die Wächter oben auf der Klippe von deinem Platz aus nicht sehen, weil du in die offene Wüste hinaus blickst. Was du sehen kannst, sind die Schatten dieser grossen Zacken, die auf den Wüstenboden vor dir geworfen werden. Es schaut so aus, als ob einer dieser Zacken über den anderen thront und einen sehr langen und prächtigen Schatten wirft. Und wieder erahnen deine Führer deine nächste Frage und sprechen zu dir: „Das ist der große Meister der Wächter und diese sind in deiner Welt unter dem Namen „ALTMA“ bekannt.“ Als sie dieses Wort aussprechen, erzeugt es einen tiefen Widerhall in dir.

Jetzt hörst du das freundliche Gelächter der Wächter und deiner Führer, welche sich gemeinsam über deine Reaktion auf diesen Namen amüsieren. Die Führer sprechen wieder und sagen: „Erfreue dich an dieser Erfahrung unser Teurer, denn du hast sie dir verdient.“ Jetzt beginnst du einen schönen tief wiederhallenden Ton zu hören. Der Ton scheint von der Felsmauer hinter dir zu stammen, und er hallt durch die Wüste, um seinen Weg in deine Ohren zu finden. Der Ton erfüllt dich von dem Moment an, in dem du ihn hörst. Der niedrige Klang dieses Tones lässt sich am besten mit Shoooooooooow beschreiben.

Du nimmst diese niedrigen Töne in dich auf, so wie sie dir angeboten werden. Die energetischen Gefühle, welche dich durchfließen, verstärken sich. Es fühlt sich an, als ob du an der Seite der Felswand zur Spitze der Klippen emporgehoben würdest. Die Gefühle von Zuhause überkommen dich und Tränen der Freude füllen deine Augen und dein Herz. In diesem Moment bist du Zuhause, da die Erinnerungen dieses Ortes dich von innen heraus erfüllen. Du hattest fast vergessen, was das war. Welch eine wunderbare Er-innerung. Du machst eine geistige Notiz, um dich immer an dieses Gefühl zu er-innern.

Du bist dir bewusst, dass diese Gefühle von Zuhause von dieser Minute an ihren Weg in jedes deiner Wort und jeden Ton von dir finden werden. In deiner Zeit auf dem Spielbrett wirst du dich jetzt darauf konzentrieren, anderen zu helfen, sich an diese Gefühle zu er-innern. Während die Töne weiter hörbar sind, öffnest du die Augen, um die Schatten zu sehen, welche auf den Wüstenboden geworfen wurden. Aber da, genau vor deinen Augen ist ein Ausblick, den du nicht zu sehen erwartet hast. Auf der Spitze des Berges stehen acht Engel, dort wo die Felszacken vorher waren. Jeder von ihnen steht dort mit ausgebreiteten Flügeln und die Flügelspitzen berühren einander. Die Flügel schwingen auf eine Art, dass sie jene Töne erzeugen, die du hörst. Ein Lächeln kommt in dein Gesicht, als sich der tiefe Ton der Flügel abschwächt. Die Stille der Wüste kehrt wieder zurück. Du fühlst deine Führer lächeln und du weisst, dass sie sich sehr freuen. „Bewahre diesen Tag in dir und er-innere dich an den Klang von Zuhause, den du heute gehört hast. Verbreite diese Samen des Lichtes mit deiner eigenen Stimme in jedem Ton, den du von dir gibst. Mache dies zu deinem Lebenszweck, dieses Gefühl gegenüber jedem, der dir begegnet, auszudrücken. Er-innere dich an die Flügel des Lichtes, denn wir sagen dir jetzt, es war deine eigene Energie, die du heute erfahren hast.“

Damit beginnen deine Führer, dich zurückzuholen und gemeinsam beginnt ihr euren Rückweg aus der Wüste. Beim Rückweg schwörst du, dich immer an diese Energie von Zuhause, die du gefühlt hast, zu er-innern. Bald befindest du dich wieder dort, wo diese Reise begonnen hat. Du magst zurückgekehrt sein, aber du bist jetzt verändert. Du weißt jetzt, dass du die Schwingungen von Zuhause in dir trägst, und jedes Mal wenn du einen Ton von dir gibst, wird man sich dieser Schwingungen er-innern.

Und so ist es

 

Copyright Hinweis:
Copyright 2000-2013 Lightworker. www.espavo.org
Diese Information soll verbreitet werden und dies mag jederzeit ganz oder teilweise unter folgenden Bedingungen erfolgen: Die Verwendung dieses Materials zeigt, dass der Nutzer mit folgenden Bedingungen einverstanden ist: 1. Der Hinweis Copyright 2000 – 2009 Lightworker – www.espavo.org wird dem veröffentlichten Material hinzugefügt. 2. Der Nutzer stimmt zu das alle Rechte, einschließlich der Rechte an Übersetzungen verbleiben im Eigentum von Lightworker. Wenn Sie dieses Material übersetzen, behalten wir uns das Recht vor diese Übersetzung auf der Lightworkerinternetseite weiter zu verwenden – unter Hinweis auf Sie den Übersetzer, um sie der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen über die Gruppe können auf http://espavo.org gefunden werden.